Georgios, Ausbildung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung

Ausbildung, Neuzugänge / 15. November 2022

Georgios, August 2022

Einige unserer neuen Azubis haben wir schon vorgestellt – heute ist Georgios dran. Er macht ebenfalls eine Ausbildung bei Hammer zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung und konnte in den ersten Wochen bereits viele Erfahrungen sammeln. Dabei hatte er tatkräftige Unterstützung: „Im ersten Monat gab es eine Übergangsphase. Der Azubi vor mir war noch in meiner jetzigen Abteilung und konnte mich einarbeiten und mir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das war auch gut so, denn ich bin in der internationalen Disposition tätig und da kann es mit Zollanmeldungen, Grenzen, Fähren usw. teilweise ganz schön stressig werden“, verrät er. Umso wichtiger ist es, dass er und seine Kollegen an einem Strang ziehen, damit Fehler vermieden werden: „Man muss sehr aufmerksam sein und trägt viel Verantwortung. Wenn irgendwo in der Kette ein Fehler passiert, wirkt sich das auf ganz viele Bereiche aus. Da wird dann auch nicht zimperlich mit einem umgegangen, denn jede Minute zählt. Aber das macht den Beruf auch so spannend und abwechslungsreich. Ich würde das jedem empfehlen, der etwas Action braucht.“

 

Mittlerweile kennt Georgios die Abläufe und weiß genau, was er zu tun hat, auch wenn die Kollegen mal nicht an seiner Seite sind. Trotzdem weiß er: „Wenn ich mir unsicher bin, dann frage ich nach. So kann ich dazu lernen und mich selbst ins Team und in die Abläufe einbinden.“ Auch einen Rat für zukünftige Azubis hat er mitgebracht: „Ich kann euch nur empfehlen, bevor ihr euch für die Logistik entscheidet, macht ein Praktikum in dem Bereich. Da findet ihr heraus, was euch erwartet und ob das was für euch ist oder nicht. Ich muss sagen, es ist so, wie ich mir das vorgestellt habe. Besonders die Arbeit in der Disposition finde ich cool.“


Zurück