Voller TATKRAFT: Hannelore Kraft im Einsatz bei Hammer


21. Februar 2013

Mit unglaublich großer Spannung erwarteten die Hammer-Mitarbeiter den 20.02.2013: Hoher Besuch aus Düsseldorf hatte sich angekündigt! Die NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft besuchte für einen Tag den Aachener Firmensitz, um direkt vor Ort einen Eindruck über die vielfältige Arbeitswelt innerhalb der Spedition & Logistik zu gewinnen. Hintergrund dieser großartigen Aktion ist die von Hannelore Kraft im Jahr 2010 ins Leben gerufene Initiative TATKRAFT. Unter dem Motto „Die Politik immer wieder dem Praxistest unterziehen“ arbeitet sie seit mehr als zwei Jahren von Dortmund bis Kleve einen Tag pro Monat zu verschiedenen Thematiken in einem Betrieb, einer sozialen Einrichtung, einer Verwaltung oder in einem Dienstleistungsunternehmen. Sie wolle Bodenhaftung behalten, die Nähe zu den Menschen nicht verlieren sowie von und mit ihnen lernen, begründet die Regierungschefin von NRW ihr Engagement. Nur, wenn man ganz nah dran sei bei den Menschen, könne man auch gut Politik für sie machen. Mit vielfältigen Eindrücken – so absolvierte sie die bisherigen TATKRAFT-Engagements zum Beispiel in einer Edelstahlzieherei, einer Verbraucherzentrale, einem Lebensmittelhersteller und in einer Entsorgungsgesellschaft. Beim aktuellen TATKRAFT-Einsatz fiel die Wahl auf das Thema Logistik – ein Bereich, dem die Ministerpräsidentin ein besonderes Interesse entgegenbringt. Hier lag es nahe, ein modernes und innovatives Speditions- und Logistikunternehmen auszuwählen, das stets am Puls der Zeit agiert und sich in vielen Themen wie Forschung & Entwicklung bis hin zu Green Logistics mehr als im üblichen Rahmen engagiert. So ist es auch auf die stets enge, wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Hammer und den Instituten der RWTH Aachen zurückzuführen, dass sich das TATKRAFT Team in punkto Einsatzort für die Aachener Spedition entschied.  Nach einem herzlichen Empfang der NRW Ministerpräsidentin war es um 8.30 Uhr soweit: Hannelore Kraft trat ohne Bodyguards und in normaler Arbeitskleidung ihren „Dienst“ bei Hammer an. Auf ihrer Erkundungsreise rund um die Logistik arbeitete sie tatkräftig in folgenden Teams mit: Von 08.30 Uhr bis 11.00 Uhr packte sie im Logistiklager die unterschiedlichsten Artikel aus bzw. um. Neben der Etikettierung stellte sie Waren zur Sendung zusammen und bereitete sie für den Versand vor. In der Zeit zwischen 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr arbeitete sie im High Value Cargo Sicherheitslager mit. Ihre Hauptaufgabe lag hier darin, aktuelle Software auf Handys aus Fernost über einen PC aufzuspielen, um diese einsatzbereit für den europäischen Markt zu machen. Die nächste Station war die Disposition, wo Frau Kraft von 12.30 Uhr  bis 15.00 Uhr die Ladungs- und Routenplanung der Hammer LKW´s in Fernverkehr kennenlernte und erste Einblicke in den komplexen Themenbereich der Telematik erhalten hat. Ihr Arbeitseinsatz wurde im Customer Service von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr überzeugend abgerundet – durch die Übernahme der telefonischen Kundenbetreuung sowie der anschließenden Auftragserfassung am PV mit abschließender Erstellung der entsprechenden Versandpapiere. Nach getaner Arbeit fand zum Abschluss des ereignisreichen Tages eine Abendveranstaltung mit Podiumsdiskussion und anschließendem Umtrunk in einer umfunktionierten Lagerhalle bei Hammer statt. Ein Event der Extraklasse: Über 300 hochrangige Gäste aus Aachen und Umgebung waren geladen, um Hannelore Kraft einen gebührenden Empfang zu bereiten. Die dafür geräumte Halle 7 auf dem Firmengelände war  speziell für das Event hergerichtet, so konnte die NRW Ministerpräsidentin am Podium von ihrem Arbeitsablauf und ihren Erfahrungen, aber auch von den hautnah erlebten Besonderheiten der Logistik-Branche berichten. Die filmische Dokumentation Ihres Tages bei uns finden Sie unter Mediathek Bildergalerie des Landesportal Nordrhein-Westfalen. Der gesellige Teil des Abends war ebenfalls ein großer Erfolg! In lockerer Atmosphäre mischte sich die nordrheinwestfälische Regierungschefin unter die Mitarbeiter und geladenen Gäste und diskutierte mit ihnen über die vielfältigen Erfahrungen und Eindrücke ihres Arbeitseinsatzes. Eine gelungene Veranstaltung sowie ein hochspannender Tag für die Mitarbeiter der Spedition Hammer – und hoffentlich auch für die NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Links:
Zum Artikel der Aachener NachrichtenUngewöhnliche PraktikantinKraft und die „Hammer-Show“ beim „Herrn der Laster“Ministerpräsidentin besucht Spedition HammerMinisterpräsidentin Kraft arbeitet bei der Spedition Hammer in AachenTatkraft-Tag in Aachen

Yvonne Faber

Leiterin Marketing & Social Media

Telefon:
+49 (0)241 9665-196

E-Mail

Follow us


Noch mehr Neuigkeiten rund um Hammer Advanced Logistics finden Sie auf unseren Social Media Portalen.