Schwere Last ganz leicht bewegt: Hammer liefert für Londoner U-Bahnstation


01. Dezember 2010

Neugestaltung der Londoner U-Bahnstation Tottenham Court Road: Für dieses Bauvorhaben mit einem Volumen von 282 Mio. € holte sich die Arge Taylo Woodrow (VINCI Construction UK) BAM Nuttall Ltd. für Transporte das Speditions- und Logisitkunternehmen Hammer mit ins Boot.

Eine Verdopplung der Aufnahmekapazität – das ist das angestrebte Ziel der Neugestaltung der U-Bahnstation Tottenham Court Road in London. Der Bereich für den Fahrkartenverkauf soll vergrößert werden, die Bahnsteige und Durchgänge werden modernisiert. Geplant sind ebenfalls der Bau neuer Eingänge, eine mit der U-Bahnstation verbundenen Halle, die Entstehung neuer Personalräume, Außenanlagen, Verkehrsflächen und vieles mehr.

Für dieses Bauvorhaben mit einem Volumen von 282 Mio. € wurde die Arge Taylo Woodrow (VINCI Construction UK) BAM Nuttall Ltd. beauftragt. Diese wiederum holte sich für Transporte das Speditions- und Logisitkunternehmen Hammer mit ins Boot. Hammer lieferte für dieses Bauvorhaben aus der Euregio insgesamt 132 Betonfertigteile, jeweils 14 Meter lang und 11,75 Tonnen schwer. Aufgrund der kurzfristigen Lieferterminierung erfolgten die Transporte via Eurotunnel. Gestartet wurde das Projekt im März 2010, die Fertigstellung ist für September 2016 geplant.

Yvonne Faber

Leiterin Marketing & Social Media

Telefon:
+49 (0)241 9665-196

E-Mail

Follow us


Noch mehr Neuigkeiten rund um Hammer Advanced Logistics finden Sie auf unseren Social Media Portalen.