Die Änderungen des ADR 2011 - auf einen Blick!


23. Dezember 2010

Ob ein Gut unter die Gefahrgutvorschriften fällt und welche Schutzmaßnahmen beim Transport nötig sind, wird durch seine Klassifizierung entschieden. Hier kommt das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) zum Zuge – mit detaillierten Vorschriften. für z.B die Verpackung, den Transport, die Zuordnung der Gefahrklassen und der UN-Nummern.

Wie in jedem ungeraden Jahr ist es auch am 1. Januar 2011 wieder soweit: Zahlreiche Änderungen im ADR treten in Kraft. Damit Unternehmen in Ruhe überprüfen können, welche Forderungen es für sie umzusetzen gilt, gibt es eine allgemeine Übergangsfrist bis zum 30. Juni 2011. Bis dahin dürfen noch die Vorschriften des ADR 2009 angewendet werden. Für bestimmte technische Regelungen können teilweise auch noch längere Übergangsfristen in Anspruch genommen werden.

Für den Praktiker ist es jetzt wichtig zu wissen, wie beispielsweise die neuen Klassifizierungskriterien aussehen, was bei der Kennzeichnung und Dokumentation zu beachten ist oder was sich bei den UN-Nummern ändert.

Die Änderungen des ADR 2011 umfassen u.a. die Themen:
  • Definitionen Verlader / Entlader
  • Erweiterte Klassifizierung gefährlicher Stoffe
  • 17 neue UN-Nummern
  • Neues Kapitel 3.4: begrenzte Mengen / neue Vorschriften für LQ Versandstücke
  • Neue Angaben und Aufbewahrungsfristen für Beförderungspapiere
  • Überarbeitung der Schriftlichen Weisungen (Unfallmerkblatt)
  • Neustrukturierung der Vorschriften für die Gefahrgutfahrer-Schulung, u.a. mit neuem Muster für die ADR-Fahrerbescheinigung
  • Übergangsvorschriften
So sind beispielsweise ab dem 1. Januar 2011 je nach Beförderungseinheit die neuen schriftlichen Weisungen nach ADR 2011 mitzuführen. Inhaltlich jetzt auf der Seite 4 auch die “Kennzeichnung für umweltgefährdende Stoffe” und “Erwärmte Stoffe” zu finden. Das ADR 2011 sollte von allen betroffenen Unternehmen spätestens nach Veröffentlichung der offiziellen Rechtstexte im Bundesgesetzblatt in denen für sie maßgeblichen Bereichen umgesetzt werden.

Die Änderungen des ADR im Detail hat der DSLV in einer Übersichts-PDF zusammenstellt:
http://www.spediteure.de/de/site/1292//n64/page/n64/index.xml

Yvonne Faber

Leiterin Marketing & Social Media

Telefon:
+49 (0)241 9665-196

E-Mail

Follow us


Noch mehr Neuigkeiten rund um Hammer Advanced Logistics finden Sie auf unseren Social Media Portalen.