Aachen Sozial 2013 - Soziales Denken und Handeln hat ein Gesicht


13. Mai 2013

Spediteur Wolfgang Tim Hammer hat von den Familienunternehmern den Preis „Aachen Sozial“ bekommen. Preisgeld als Spende verdoppelt.

Aachen. Was macht einen sozialen Unternehmer aus? Antworten gibt es viele an diesem Abend im Krönungssaal des Rathauses. Charakterskizzen, Analysen, Anforderungsprofile. Und doch ist es die Schlussbemerkung von Wolfgang Tim Hammer, die im Applaus fast untergeht. Gerade ist ihm von den Aachener Familienunternehmern der Preis „Aachen Sozial“ (siehe Zusatzbox) verliehen worden. Es scheint fast so, als hätte er seine Schlussbemerkung um ein Haar vergessen, da beeilt sich der Spediteur mit seiner Mitteilung: „Die 5000 Euro Preisgeld gebe ich an die Hospizstiftung weiter.“ Damit nicht genug. Weitere 2000 Euro spendet er an das Projekt „Feuervogel“ der Suchthilfe, 2000 an Cornelia Grimmen und ihre Betreuungsprojekt und schließlich 1000 Euro an die Kita Stettiner Straße für Freizeitaktivitäten. 10 000 Euro, mal so eben. Lesen Sie hier den ganzen Bericht[PDF, 366 KB]

Yvonne Faber

Leiterin Marketing & Social Media

Telefon:
+49 (0)241 9665-196

E-Mail

Follow us


Noch mehr Neuigkeiten rund um Hammer Advanced Logistics finden Sie auf unseren Social Media Portalen.