Die Ausfuhr aus Großbritannien


EU plant keine Vereinfachungen

Die EU hat angekündigt, keine Erleichterungen für die Einfuhr britischer Waren zu schaffen. 

Mit dem Ende der Übergangsphase zum 31. Dezember 2020 wird das Vereinigte Königreich ab 01. Januar 2021 zum Drittland. Es gelten dann dieselben Vorschriften wie für Einfuhren aus anderen Drittländern.

Ein Freihandelsabkommen könnte gewisse Erleichterungen vorsehen. Ob ein solches noch zustande kommt, ist immer noch ungewiss.

Brexit und Zoll
[PDF, 454 KB]

Sie haben Fragen?

Wir rufen Sie gerne für eine individuelle Beratung zurück. Senden Sie uns direkt Ihre Rückruf-Anfrage.

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Bitte lesen Sie unsere Hinweise zum Datenschutz, bevor Sie dieses Kontaktformular verwenden!

 


Hinweis

Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück. Unsere Servicezeiten sind von Montag bis Freitag ab 08:00 Uhr durchgehend bis 16:30 Uhr.

Hinweis: Telefonnummern, die mit 0190 beginnen, werden nicht zurückgerufen.

Team Brexit Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht an ukhammer-ac.de

Michael Rohn

Prokurist, Bereichsleiter Spedition

Telefon:
+49 (0)241 9665-331

Peter de Wit

Teamleiter, Projektmanagement Spedition

Telefon:
+49 (0)241 9665-324

Siegfried Meyer

Teamleiter Zoll- und Außenwirtschaft

Telefon:
+49 (0)241 9665-337

André Falke

Kundenservice Spedition

Telefon:
+49 (0)241 9665-409