Brexit – Border Operating Model - Update 2022

Blog, Top-Meldungen, News / 13. Januar 2022

Pünktlich zum 01. Januar 2022 ist die Phase 2 des Border Operating Model in Großbritannien in Kraft getreten.

Es endet somit der sechsmonatige Aufschub der britischen Einfuhrzollanmeldung. In der Regel muss immer bei der Einreise in das Vereinigte Königreich sofort eine Einfuhranmeldung abgegeben werden. Einreise in das Vereinigte Königreich erfolgt abhängig von den britischen Häfen über das Modell Pre-Lodgement oder Temporary Storage.

  • Beim Pre-Lodgement-Modell muss der britische Importeur oder sein Vertreter seine Zollanmeldungen bereits einreichen bevor die Waren in der Europäischen Union verladen werden.
  • Das Temporary-Storage-Modell ermöglicht eine Lagerung über neunzig Tage an der Grenze, respektive Terminal. Nach Anmeldung durch den Importeur oder dessen Vertreter bei der britischen Zollbehörde reisen die Waren zu ihrem Bestimmungsort.

Wir arbeiten derzeit ausschließlich nachdem Pre-Lodgement-Modell.

 

Achtung!
Voraussetzung für die Anwendung des Pre-Lodgement-Modells ist, dass die Zollanmeldung bereits im Vereinigten Königreich stattgefunden hat, bevor die Waren in der Europäischen Union verladen werden.

 

Das bedeutet für uns folgende Schritte:

  1. Vor dem Transport müssen wir im britischen Goods Vehicle Movement Service (GVMS) die in UK eingereichte Einfuhrerklärung(en) mit unserer Lkw Zugmaschine verknüpfen.
  2. Zu diesem Zweck benötigen wir rechtzeitig vor dem Transport, die vom britischen Importeur oder seinem Vertreter * eine oder mehrere MRNs, die der/den Zollanmeldung(en) entsprechen (Dokument C88 / DTI-H2).
  3. Dann können wir beim Goods Vehicle Movement Service (GVMS) die notwendige Goods Movement Reference (GMR) generieren, die wir zur Überfahrt und Vorlage im Hafen benötigen.
  4. Nach Prüfung der Goods Movement Reference (GMR) können wir bei der Ankunft normalerweise direkt weiterreisen, oder der Fahrer wird zur Kontrolle an eine Inland Border Facility (IBF) verwiesen.

 

Dieses Prozedere müssen wir bei jeder Sendung zusätzlich erledigen.

* Zollanmeldung:
Gerne können wir Ihnen bei der Vertretung – Zollanmeldung in UK behilflich sein.

Sprechen Sie uns einfach an.

Sollte die Zollanmeldung(en) entgegen der Transportzuweisung nicht rechtzeitig vorliegen, können wir die Waren nicht verladen. Die daraus resultierenden Umstände sind durch den Auftraggeber zu verantworten.

 

Weiterhin gültig ab dem 1. Januar 2022 ist die obligatorische Voranmeldung von Veterinär- und Phytosanitärladung im Vereinigten Königreich.

 

Ab dem 1. Juli 2022 soll die Phase 3 des Border Operating Model in Kraft treten.

Unter anderem mit der obligatorischen Sicherheitserklärungen – ENS. Der obligatorische Bescheinigung für die meisten veterinären und phytosanitären Ladungen. Das Vereinigte Königreich wird ab dem 1. Juli 2022 die veterinär- und pflanzenschutzrechtliche Fracht an der Außengrenze kontrollieren. Dies wird an den Grenzkontrollstellen (BCP) geschehen.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Team Zollanmeldung Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht an ukhammer-ac.de

Michael Rohn

Prokurist, Bereichsleiter Spedition

Telefon:
+49 (0)241 9665-331

Peter de Wit

Teamleiter, Projektmanagement Spedition

Telefon:
+49 (0)241 9665-324

Siegfried Meyer

Teamleiter Zoll- und Außenwirtschaft

Telefon:
+49 (0)241 9665-337

André Falke

Kundenservice Spedition

Telefon:
+49 (0)241 9665-409

Yvonne Faber

Leiterin Marketing & Social Media

Telefon:
+49 (0)241 9665-196

E-Mail

Follow us


Noch mehr Neuigkeiten rund um Hammer Advanced Logistics finden Sie auf unseren Social Media Portalen.


Zurück