DeutschEnglisch

HammerHammer - Internationale Spedition, Transport und Logistik

 
 

Case-Study: Bedeutung des Informationsflusses bei komplexen Supply Chain Prozessen am Beispiel "Dedicated Logistic"

Wesentlicher Faktor für eine effiziente Logistik ist ein Informationsfluss, der sich über die gesamten Supply-Chain-Prozesse erstreckt. Nur ein optimales Informations-Management gewährleistet die frühzeitige Kenntnisnahme über nicht planmäßige Ereignisse und eine zügige Bereitstellung bzw. Realisierung von Alternativen.  Entscheidend ist, das hier dem Prinzip „Information vor Ware“ gefolgt wird. Die Informationen über das Ereignis sollten stets verfügbar sein, bevor die Waren dort eintreffen bzw. eintreffen sollten. Dazu bedarf es eines ausgereiften Logistikkonzepts, welches den Faktor „ Information“  bei der Steuerung der Zulauf- und Auslieferungstransporte an den Kunden konsequent einbezieht.

Mit Dedicated Logistic bieten wir unseren Kunden exakt den Raum, den ihre Geschäfte erfordern, um flexibel agieren zu können. Tritt das planmäßige Ereignis nicht ein, führt unsere aktive Kommunikation mit allen Beteiligten dazu, dass Alternativen zur Verfügung stehen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Beispielsweise: Umrouten, Sonderfahrten, Teilmengen Luftfracht etc.


Beispiel: Großkunde aus der  „Do-It-Yourself“-Branche

Für ein großen Kunden im „DIY“ Sektor steuern wir die Abläufe für die termingerechte Kommissionierung der heterogenen Waren auf 30.000 m2 Lager- und Abwicklungsfläche mit bis zu 200 Mitarbeitern. Der zusammen mit dem Kunden ausgewählte strategische Standort im „Herzen“ Westeuropas bietet eine ausgezeichnete Autobahn-Anbindung und eine ideale Möglichkeit Übersee-Container günstig und sicher per Binnenschiff liefern zu lassen. Wir  steuern die Wareneingänge in unser Logistikzentrum, planen die Container Zuläufe, melden vorab Verzögerungen und helfen in der Koordination für die Aktionswaren.

Durch unsere komplette Übernahme  der Steuerung der Zulauf- und  Auslieferungstransporte an den Kunden

...spart der Kunde Fracht und Standgelder.

...reduziert der Empfänger die Frequenz im Wareneingang.

...kann der Verkäufer dem Kunden durch integrierte Systeme den exakten Liefertermin mitteilen.


Informationsvorsprung

Mittels Einsatz unserer innovativen Monitoring-Systeme erfährt der Kunde früher, ob und welche Waren verzögert sind. Die nachfolgenden Informationsketten sind ebenfalls früher informiert. So können Maßnahmen zur Behebung früher eingeleitet und geplant werden.  Unser Kunde erhält das entscheidende Plus an Transparenz – statt zu reagieren, kann er agieren, er hat die Wahl und sofortige Alternativen im Falle eines Falles zur Hand. 

"Dedicated Logistic" – ein Konzept der zwei Gewinner.