Rechenzentrum


Rechenzentrum, Kapazitäten state of the art

Die Kapazitäten des Rechenzentrums der Hammer Group stellen die Basis für alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik. Ausgehend vom Standort Aachen betreuen wir unsere Kunden europaweit mit einem kontinuierlichen Einsatzbereich von 24 Stunden / 7 Tage die Woche.

Otmar Huffschmid
Bereichsleiter IT
Tel. 0241 9665-192
E-Mail

Die RZ-Hardwareausrüstung fügt sich in nachfolgend realisierte Rahmenbedingungen ein:

Zwei redundante Rechenzentren mit einem separaten Backup-Raum.

Redundante (zwei verschiedene Carrier) breitbandige synchrone Internetanbindung.

Sicherstellen einer gleichbleibenden Temperatur und Luftfeuchtigkeit durch Präzisions-Klimatisierung und entsprechenden Sensoren.

Sicherstellen der Stromversorgung durch redundante unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) und zusätzlicher Ersatzstromversorgung.

Schutz gegen Fremdzutritt (Verschluss-Systeme, Videoüberwachung, Bewegungsmelder).

Brandvorsorge und Brandfrühesterkennung.

Integration in zentrales Monitoring- und Management-System.

Die installierten Serverschränke sind modular aufgebaut, so dass eine Erweiterung im laufenden Betrieb problemlos möglich ist.

Management der Systeme und Anwendungen

Durch die permanente Aktualisierung der IT-Systeme wird das Systemmanagement eindeutig optimiert. Die Überwachungssysteme (mehr als 1600 Sensoren) sind im 24/7 Modus aktiv und überwachen die gesamte IT-Infrastruktur:

  • Firewall- und Serversysteme in den Rechenzentren
  • Netzwerk-Komponenten
  • Infrastruktur- und Sicherheitseinheiten

Somit sind auch unsere elektronischen Kundenanbindungen (EDI) über diese Systemkomponenten abgesichert. Im Störungsfall werden gemeinsam mit dem Kunden geeignete Maßnahmen zur Stabilisierung getroffen. Die eigenen Support- und Softwareteams übernehmen kurzfristig die Problemlösung bis zum Aufbau des Regelbetriebes.

DEEN